Kommunikation mit „Schauspieler/In im Training“

Was macht für Sie den Erfolg eines Trainings aus? Geht es Ihnen auch darum, neue Tools und Verhaltensweisen nicht nur zur Kenntnis, sondern auch nachhaltig mit in die Praxis zu nehmen? Haben Sie in Trainings auch schon mal die Erfahrung gemacht, dass Rollenspiele zwar hilfreiche Hinweise liefern, aber das Ganze doch noch ein ganzes Stück von der Praxis entfernt ist?

Als Gegenüber im Rollenspiel schlüpfen die Schauspieler im Training in jede beliebige Situation hinein, so dass Sie als Teilnehmer zum einen die Möglichkeit erhalten, extrem nah an der Realität, Gesprächs- und Verhaltenssituationen zu üben. Zum anderen wird durch die Methode der Spiegelung des eigenen Verhaltens eine Veränderung sehr viel einfacher, schneller und nachhaltiger möglich.

Ich arbeite in meinen Trainings mit ausgebildeten Schauspielern, die zusätzlich für die Arbeit in Seminaren und Coachings geschult sind. Sie sind Verhaltensexperten, die gelernt haben, Verhalten genau zu beobachten, konkret zu beschreiben und präzises begründetes Feedback zu geben. Da Sie als Teilnehmer die Verhaltensänderung nicht nur auf der kognitiven Ebene, sondern auch sehr emotional erleben, wird das neue Verhalten intensiv verankert und findet daher leicht den Weg in die praktische Anwendung.

Die Vorteile der Methode auf einen Blick:

  • Übungssituationen, die extrem nah an der Realität sind
  • Sehr stark verbesserte Lernleistung durch Spiegelung
  • Nachhaltige Verhaltensänderung durch Identifikation mit dem neuen Verhalten
  • Steigerung der Effektivität
  • Spaß und Kurzweiligkeit im Training

Einsatzmöglichkeiten von Schauspielern im Training:
Schauspieler im Training kommen dort zum Einsatz, wo es um eine nachhaltige Verhaltensänderung in bestimmten Situationen geht, z.B.

  • Vertriebs-/Kundengespräche
  • Mitarbeitergespräche
  • Bewerbungsgespräche
  • Schwierige Gesprächssituationen
  • Konfliktgespräche und Moderationen
  • Verhalten in stressigen Situationen
  • Nein Sagen und Klarheit lernen
  • Durchsetzungskraft stärken

Ich arbeite sowohl mit Schauspielerinnen als auch mit Schauspielern. Der einfachen Lesbarkeit halber verwende ich hier nur die männliche Form.